+49 (0) 2335 68277-0

Moderne Raumthermostate müssen bedienbar sein

CALEON_remote
CALEON_timer_web
HausSmartZ
CALEON_App_web

Sorel präsentiert Caleon Z Smart Thermostat auf der Light & Building

Mit den neuen Caleon Raumthermostaten vollzieht Sorel den Eintritt von der angestammten Heizungsindustrie in die Gebäude- und Elektrotechnik. „Da Caleon für die Benutzung vom Endkunden im Wohnraum aus konzipiert wurde, waren zwei Dinge besonders wichtig: eine hochwertige Optik und die für uns typische, selbsterklärende Bedienerführung“, erklärt Geschäftsführer Jonas Bicher. Hierfür setzt SOREL auf ein kapazitives TFT-Farbtouch-Display, das gemeinsam mit der Frontglasplatte und dem weißen Designergehäuse eine schlichte Eleganz ausstrahlt.

+++ Benutzerfreundlichkeit als Schlüssel zur Energieeinsparung +++

Zu Beginn der Entwicklung stand die Erkenntnis, dass bestehende Raumthermostate meist schwer zu bedienen sind. „Bei über 40% der programmierbaren Thermostate wird beispielsweise die Zeitprogramm-Funktion überhaupt nicht genutzt, weil sie zu kompliziert ist“, so Bicher. Im Caleon hingegen erkennt jeder die Optik einer klassischen Zeitschaltuhr wieder, die jedoch mit dem modernen Look & Feel eines Smartphones kombiniert wird. In Sekundenschnelle lässt sich hiermit ein differenziertes und individualisiertes Wochenprogramm erstellen. Für die wunschgemäße Temperierung der Räume kann der Benutzer zudem jederzeit zwischen den 4 Betriebsmodi Normal, Aus, Eco und Turbo wählen. Während derartige Grundfunktionen schnell und leicht zugänglich sind, findet der Profi weiterführende Einstellungen wie Temperaturhysteresen oder Netzwerksettings in einem separaten Expertenmenü.

+++ Eine große Bandbreite an Konnektivitäts-Optionen +++

Um der Vielfalt unterschiedlicher Anwendungsfälle und Kundenwünschen gerecht zu werden, ist Caleon in sechs Versionen erhältlich. Die Basis-Variante „Caleon Thermostat“ verfügt über einen Relais-Schaltkontakt für den einfachen Austausch veralteter 230V-Raumthermostate im Bestand. Auf dem „Caleon Smart Thermostat“ ist zusätzlich ein WLAN-Modul integriert und ermöglicht somit dem Smartphone-affinen Benutzer die Steuerung per App. Das „Caleon Z Thermostat“ fungiert hingegen als Z-Wave Plus Controller und ermöglicht im Zusammenspiel mit den passenden Caleon Stellantrieben eine komfortable Einzelraumregelung per Funk, sowie die Einbindung in umfangreiche Smart Home-Systeme. Das Flaggschiff „Caleon Z Smart Thermostat“ enthält sowohl WLAN- als auch Z-Wave Funktionalität und bietet somit maximale Konnektivität. Weitere Geräteoptionen sind die 24V-Versionen Caleon und Caleon Clima, die per CAN-Bus-Kommunikation mit Sorel-Heizungsreglern das gesamte Heiz- und Kühlsystem ganzheitlich optimieren.

 

Sorel ist seit der Firmengründung 1991 deutscher Hersteller von elektronischen Temperaturregelungen mit besonderem Augenmerk auf intuitive Bedienbarkeit. Sorel-Regler optimieren heute schon die Energieeffizienz von rund 1 Million Heizungssystemen auf allen Kontinenten. Als Teil der Z-Wave Alliance stellt Sorel die neuen Caleon Raumthermostate vom 18. bis 23. März auf der Light & Building in Frankfurt vor.

Abb. 1: Auswahl des Betriebsmodus im °CALEON Z Smart Thermostat mit Z-Wave Plus & WLAN

Abb. 2: Einrichtung eines individuellen Zeitprogramms in den °CALEON Thermostaten

Abb. 3: Anwendungsbeispiel für die Einzelraumregelung über Z-Wave Plus und WLAN

Abb. 4: °CALEON Smart Thermostat mit Smartphone-App

Bilder hochauflösend zum Download: http://sorel.de/downloads/pm/CALEON_Thermostats.zip

6. Februar 2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen